Tarif > Zahnzusatzschutz

Au Backe – Zahnersatz ist teuer und wie kann man richtig versichern?

Was ist Regel- oder Privatleistung oder die Gebührenordnung?

Welcher Versicherungsschutz zahlt was und ab wann?

2 Versicherer – 6 Tarife


Onlineantrag 

nicht versichert: laufende, geplante, angeratene Behandlungen

A) Zahnersatz: MehrZahn 80%, 90% oder 100% Erstattung

PLUS: ohne Wartezeiten und hohe Erstattung in den ersten 4 Versicherungsjahren (1.500 / 3.000 / 4.500 / 6.000 Euro).

Bei einem Wechsel der Zahnversicherung (anderer Versicherer vorher mind. 6 Monate) gilt sogar nur 1-2 Jahr.

MINUS: wenn 2-3 fehlende Zähne (außer ersetzte Zähne und Weisheits-/Milchzähne) dann 1-3. Jahr deutlich weniger Leistung; ab 4 nicht mehr versicherbar.

 

B) Zahnbehandlung: MehrZahnVorsorge –  auch einzeln abschließbar !!

 

 

 

 

PLUS: 100% Zahnreinigung OHNE Höchstgrenzen, 100% hochwertiger Kunststoff-Füllungen, Wurzel/Paradontosebehandlung, Aufbiss-Schienen, Narkose/Akupunktur – alles OHNE Wartezeit oder Gesundheitsfragen!

Kieferorthopädie (bis 21) max 2.000 Euro, aber 1-2. Jahr nur max. 300 Euro

MINUS: Zahnersatz nicht über diesen Tarif – nur in Kombination mit „MehrZahn“

 

Leisungsbeschreibung


universa Papier-Antrag – kein online Antrag

Prospektantrag_zahnzusatzversicherung-uni_dent_privat

nicht versichert: laufende, geplante oder angeratene Behandlungen; fehlende Zähne

 

PLUS: Tarif unident-Privat bis zu 90% bei Zahnersatz (mit Bonusheft)

Fehlende Zähne sind bis zu einem Ersatz nicht mitversichert, aber kein Einfluß auf sonstige Zahnleistung oder Beitragszuschläge.

MINUS: Wartezeit 8 Monaten ausgen. Zahnpropylaxe, aber hier auch nur 75 € p.a.

Maximale Erstattung  im 1. – 4. Jahr ( 750 / 1.500 / 2.250 / 3.000 ) außer nach Unfall; das 1. VJ endet am 31.12.

Kieferorthopädie (bis 18) je Kiefer nur max. 600 Euro

 

EMPFEHLUNG uni-dent PRIVAT

Option Komfort keine Privatleistungen – nur Verdoppelung des GKV Zuschusses

Leistungsbeschreibung als pdf